Über uns

ÜBER 50 JAHRE ERFAHRUNG

Am 9 November 1965 haben wir die Schwerkraft herausgefordert.

Seit diesem Tag sind wir gewachsen und, Jahr für Jahr, haben wir jene Ziele erreicht, die heute unsere Geschichte sind. Eine Geschichte die es Wert ist erzält zu werden.

1965 Passion für die Suche von neuen Lösungen, internationale Berufung und ein Winner-team: so entstand Effer. Der Name kommt vom Latein “effero”, “sollevare” welches die Mission von Effer, aber auch jener Produkte widerspiegelt, die in den folgenden Jahren die CTE Gruppe vervollständigt haben: Geräte von optimaler Qualität für das Heben von Objekten und Personen zu entwerfen und zu realisieren: “Gebt mir einen Anhaltspunkt, und ich hebe Erde und Himmel” (Archimede 287 a.C. – 212 a.C.).

img_storia01

1969 Sofort unterscheidet sich Effer bezüglich der technologischen Forschung bei Materialien und Komponenten, mit dem Resultat dass lediglich 4 Jahre nach seiner Gründung den ersten Ladekran mit 40 T / m präsentiert: den E140/40 komplett aus T1-A Stahl, eine absolute Novität für die damalige Zeit.

1977 Ensteht der Effer 110 tm, ein 110 mxT Kran, ausgestattet mit FFS von Effer und Bosch, für den russ. Markt bestimmt. In diesen Jahren war der grösste Vergleichskran gerade einmal ein 25 mxT.

1986 Es ensteht die Marinekran Sparte. Nach wenigen Monaten kommt eine holländische Order über drei 400 mxT Krane, mit 30 m Reichweite und einer Hubleistung in diesem Punkt von 7,56 T.

1998 Auf der SAIE in Bologna wird der grösste jemals für LKW realisierte Ladekran präsentiert: der 2200 mit 6 hydraulischen Ausschüben und einme 6S Fly-JIB erreicht dieser 200 mxT Kran eine Arbeitshöhe von 50 m.

2001  das weltweit einzigartige und patentierte Ausschubprofil mit 10 Kanten wird Realität: die mechanischen Eigenschaften von hochfesten Feinkornstählen werden maximal ausgenutzt, und dadurch das Eigengewicht der Krane erheblich verringert.

2002 aus der langjährigen Erfahrung der R&D Abteilung von Effer ensteht Wind&Drive, welches die Umrüstung von Haken- auf Seilwindenbetrieb in eine neue Dimension stellt, mit mehr Zeitersparnis, Sicherheit und Präzision.

2005 Effer wird Teil der CTE Gruppe, führend bei der Produktion und dem Vetrieb von Arbeitsbühnen.

2008 Effer präsentiert die neunen Modelle 470 und 1355, ausgestattet mit dem weiterentwickelten DMU 3000 PLUS. Das neue Abstützsystem CroSStab, wird patentiert – ein innovatives System welches die Standfestigkeit bei Fronthub (vor der Kabine) erhöht.

2010 Effer führt bei den Modellen 305 und 955 das neue elektronische Seuerungssystem PROGRESS ein, welches eine vollständiger Kontrolle des Krans bei unterschiedlichen Abstützsituationen garantiert, und gleichzeitig die Leistung bei jeder Hublast optimiert.

2013 Entsteht “Raise the value”, eine Revolution in der Beziehung zw. Effer und seinen Partnern, indem den Händlern Wachstumsmöglichkeiten aufgezeigt werden. “Unsere Mission ist, den Wert der Arbeit all jener zu heben, die jeden Tag eine Effer Kran für eine bessere, schnellere und sicherer Arbeit wählen”.

2018 Effer wird Teil von Hiab. Die “Stronger Together” Philosophie ist geboren: Eine kombinierte Spitzenleistung in Forschung und Entwicklung, ein breiteres Portfolio an Kranen, eine bessere Abdeckung durch den Nachverkaufsdienst und ein ergänzendes Verkaufs- und Vertriebsnetz.

Über 50 Jahre Geschichte erzählen, um die Zukunft zu schreiben.

Ein kompletter Produktionszyklus “Made in Italy”

Effer produziert jeden Kran komplett innerhalb einer der 4 italienischen Produktionsstätten (drei in Bologna und eine in Taranto): von der Planung bis zur Produktion, von der Bearbeitung der Stahlteile (Laserschnitt, Schweissen, etc…), der Lackierung bis hin zur Montage und den End-Tests.

Die Freiheit wählen zu können

Das Effer Programm geht von 2 bis 300 mxT und umfasst mehr als 40 Modelle in Prodution. Darunter sind auch viele Spezialprojekte, wie die Mod. 2655, 2755 und 3000. Effer ist in der Lage, jede Art von Personalisierung zu erfüllen.

Zwischen Erde und Meer

Die Effer Marine-Krane sind entworfen um in sehr schwierigen Umgebungen, typisch für Meeresambiente, zu bestehen; Das Programm besteht aus 30 Modellen von 4 bis 275 mxT, wobei Effer auch eine breite Auswahl an Anwendungen und Zubehör zur Verfügung stellt.